Social Media- Kampagne "Landwirtschaft Nordsachsen"

Ausgangssituation

„natürlich. frisch. nordsächsisch“ ist eine Fachkräfte- und Imagekampagne für die nordsächsische Ernährungs- & Landwirtschaft.

Die Kampagnenbausteine zielen darauf ab, die Außenwirkung von landwirtschaftlichen Berufen zu verbessern und der Öffentlichkeit ein authentisches Bild der verschiedenen Berufsfelder und nordsächsischen Produkte zu vermitteln.

Ein verbessertes Image wird als Voraussetzung für die Wahrnehmung der Unternehmen als attraktive Arbeitgeber gesehen.

Ein Baustein der Kampagne ist die Social Media-Strategie für die Facebookseite „Landwirtschaft Nordsachsen“.

Inhalte

In fünf ausgewählten Themenblöcken werden von uns regelmäßig Beiträge veröffentlicht:

1. „Was macht der Bauer im…?“ beeinhaltet klassische Bauernregeln, die jeder kennen sollte.

2. „Landwirtschaft und Technik“ informiert über moderne, praktische und ungewöhnliche technische Errungenschaften im Bereich Landwirtschaft

3. „Nordsächsische Produkte“ zeigt, was Nordsachsen alles zu bieten hat.

4. „Stellenangebote & Berufsfelder“ informiert über die tägliche Arbeit der Landwirte.

5. „Landwirtschaft ist kuhl“ zeigt, dass Landwirtschaft gerade für junge Leute viel zu bieten hat.

 

 „Landwirtschaft Nordsachsen“ auf Facebook: www.facebook.com/LandwirtschaftNordsachsen/

Das sagt M&M

Wie vielfältig die landwirtschaftlichen Berufe in Nordsachsen sind, ist vielen Leuten oft nicht bewusst. Und viele Unternehmen wiederum verkennen die Relevanz der sozialen Medien, allen voran Facebook. Wer auch in Zukunft viele Menschen erreichen möchte, sollte rechtzeitig einen geeigneten Mix aus klassischen und neuen Medien finden.

Das sind die Ziele der Facebook-Strategie:

• Image der nordsächsischen Ernährungs- und Landwirtschaft weiter aufbauen und pflegen

• Facebook-Profilschärfung durch qualitative Inhalte

• Nordsachsen als Region mit hoher Lebensqualität und guten Standortfaktoren vorstellen (Produkte, Technik, Berufsalltag, Alltag etc.)

• Weitergabe an allgemeinen Informationen rund um das Thema Landwirtschaft und das Leben von modernen Bauern

• Absicherung des (Fachkräfte-) Personals durch Bereitstellung von Informationen über die Beschäftigungsperspektiven/ Vorstellung von regionalen Arbeitgebern

 

– Anika Büttner, Projektmitarbeiterin