Mittelsachsen ist... mein Platz zum Wachsen!

Ausgangssituation

Der Konvent des Landkreises Mittelsachsen beschloss die Umsetzung einer Imagekampagne. Auf der Grundlage einer Wettbewerbsanalyse formulierte M&M die Strategie, Kriterien und Einzelmaßnahmen, die für die Umsetzung der Imagekampagne „Mittelsachsen ist… mein Platz zum Wachsen“ von Bedeutung waren.

Neben der Konzeption der Kampagne entstanden „Geschichten“ von Auszubildenden und Fachkräften, die ihr Wirken und Leben in Mittelsachsen vorstellen.

Insgesamt wurde mit der Kampagne das Ziel verfolgt, den Landkreis Mittelsachsen nach innen identitätsstärkend und nach außen als attraktiven Wohn- und Arbeitsstandort zu präsentieren. 

Inhalte

M&M erarbeitete das Konzept zur Kampagne. Nach Vorstellung im Konvent begann die Umsetzung. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Mittelsachsen konnten Mitarbeiter/innen von Unternehmen gewonnen werden, die ihre Arbeit und ihr Leben in Mittelsachsen schilderten.

 Im Rundum-Paket waren auch sämtliche Abstimmungsprozesse (Terminfindung, Freigaben, Fotoerlaubnis etc.) enthalten. Dank einer Prof-Fotografin entstanden ergänzend zum Text-Portrait tolle Aufnahmen von den Unternehmern und den Mitarbeitern. 

Das sagt M&M

„Eine Kampagne wie „Mittelsachsen ist…“ zu konzipieren ist immer wieder spannend. Im Endeffekt steckt nicht nur Kreativität sondern auch viel Fleiß und Disziplin in einem solchen Projekt. Von der ersten Idee bis zum freigegeben Portrait und Bild ist eine Menge Arbeit nötig.

In Mittelsachsen konnten wir faszinierende Persönlichkeiten kennenlernen. Angefangen von Deborah, die in Mittweida studiert, über Norbert Hohmann, der in Greifendorf eine Gastwirtschaft aufgebaut hat bis hin zu Björn Rülke, der die Holzspielwarenfabrik seines Vaters übernommen hat. Und ein Artikel in der Zeitschrift Air Berlin war dann auch für uns ein toller Erfolg.“

Susan Terpitz, M&M Projektleiterin